Glyx Diät

Glyx Diätplan

> Diäten > Diätpläne > Glyx Diätplan

Die Glyx Diät macht sich ein etabliertes Prinzip zunutze und orientiert sich hinsichtlich des Ernährungsplans am glykämischen Index von bestimmten Lebensmitteln. So soll eine Gewichtsreduktion ohne Verbote oder radikalen Verzicht durchaus möglich sein. Wie sich ein Glyx Diätplan zusammenstellen lassen könnte, erfährst du an dieser Stelle.

Wie funktioniert der Glyx Diätplan?

Bei der sogenannten Glyx-Diät findet der glykämische Index von Speisen Beachtung, der Aufschluss darüber gibt, wie stark die Lebensmittel den Blutzuckerspiegel anheben. Wichtig ist das, weil:

  • Ein hoher Blutzuckerspiegel, einen hohen Insulinspiegel (als Gegenreaktion) zur Folge hat.
  • Bei einem hohen Insulinspiegel wiederum wird aufgenommenes Fett nicht abgebaut….
  • ….sondern gespeichert!

Der Diätplan im Rahmen einer Glyx-Diät reduziert somit jene Lebensmittel auf dem Speiseplan, die die Insulinausschüttung begünstigen könnten. In erster Linie handelt es sich um stark zuckerhaltige Lebensmittel oder auch Speisen, die über einen hohen Stärkegehalt verfügen.

frisches Gemüse

Frisches Gemüse ist für die Glyx Diät die perfekte Basis.

Ziel ist es dabei, eine Diät umzusetzen, die weniger auf Verbote oder Verzicht setzt, sondern stattdessen Lebensfreude und Spaß am Essen und Genießen aufrechterhalten soll. Erlaubt ist nämlich fast alles.

Egal, ob Kohlehydrate, Eiweiß oder auch Schokolade – Hauptsache der glykämische Index bleibt möglichst im niedrigen Bereich (ca. 55-100).

Tipp der Readktion GLYX - Der 4-Wochen-Power-Plan
Der 4 Wochen Power Plan beinhaltet blitzschnelle und unkomplizierte Rezepte für den Alltag sowie Ideen für ausreichend Bewegung. Das Prinzip ist einfach, aber unglaublich effektiv! Bei Amazon.de ansehen

Was Sie bei der Glyxernährung beachten sollten

Die Glyx Ernährung setzt auf Abwechslung, was insbesondere jene ansprechen dürfte, die bei Eiweißdiäten oder ähnlichen Konzepten einen zu großen Einschnitt in ihre Ernährungsgewohnheiten befürchten.

Dennoch gibt es auch hier natürlich ein tägliches Kalorienlimit, an dem du dich orientieren musst. Die Gewichtsreduktion setzt nämlich nur dann ein, wenn du weniger Kalorien zu dir nimmst, als dein Körper letztendlich verbraucht.

Außerdem muss man sich im Vorfeld intensiv mit der Begrifflichkeit des glykämischen Index auseinandersetzen und abwägen, welche Speisen für diese Diät überhaupt geeignet sind.

sapzieren gehen

Bewegung ist während der Glyx Diät sehr wichtig – egal ob leichte Spaziergänge oder anstrengenderer Sport.

Die Diät oder besser gesagt die Glyx-Lebensphilosophie setzt aber dennoch auf eine gesunde Abwechslung zwischen Verzicht und Genuss. Das erleichtert, an der Motivation festzuhalten und auch während der Abnehmphase nicht das Gefühl zu bekommen, sich mit ständigen Verboten herumzuärgern. Zudem ist diese Ernährungsform für nahezu jeden geeignet. Egal, ob Berufstätige, Familien, Vegetarier oder Diabetiker. Gesundheitliche Vorteile ergeben sich für all diese Personengruppen.

Um Körper und Seele in Einklang zu bringen, wird auch Bewegung in den Diätplan integriert. Zum Beispiel sogenanntes Jumping, also Trampolinspringen, einfache Spaziergänge, Fahrradtouren oder eine generell aktive Freizeitgestaltung sind die perfekte Ergänzung zur Glyx Lebensweise, die sich als Lifestyle Diät auch für eine langfristige Ernährungsumstellung anbietet.

Erlaubte und verbotene Lebensmittel

Um zu wissen, welche Lebensmittel im Glyx Diätplan integriert werden können, solltest du einen Blick auf den jeweiligen glykämischen Index werfen.

Die Glyx Diät unterteilt Lebensmittel dabei in Leichtgewichte, Mittelgewichte und Schwergewichte. Die Gewichtszahl spricht hier für den jeweiligen glykämischen Index. Das heißt, das Leichtgewichte bedenkenlos im Speiseplan integriert werden dürften, während Lebensmittel mit mittleren Index nur bedingt genossen werden sollten. Von allen Alternativen mit hohem glykämischen Index, sollte man allerdings Abstand nehmen.

Zu diesen „verbotenen“ Lebensmittel zählen zum Beispiel:

  • Knäckebrot
  • Roggenbrot/Weißbrot
  • Bratkartoffeln
  • Reis (Rundkorn)
  • Fertiggerichte jeder Art
  • Wassermelone
  • Kekse
  • Chips
  • Zuckerhaltige Getränke
  • Bier

Erlaubt sind hingegen unter anderem folgende Alternativen:

  • Fleisch
  • Sojaprodukte
  • Fisch
  • Milchprodukte
  • Gemüse
  • Vollkornprodukte
  • Obst wie Äpfel oder Beeren sowie Feigen
  • Nüsse
  • Bitterschokolade
  • Fructose

Ein genauer Überblick über sämtliche Speisen mit geringem glykämischen Index ist sicherlich unverzichtbar. Von daher lohnt sich ein Blick auf die offizielle Glyx Website, wo sämtliche Lebensmittel detailliert aufgeführt sind.

Wassermelonen

Wassermelonen sind während der Glyx Diät verboten!

Vorschlag für einen Glyx Diätplan

Da der Glyx Lebensstil nur mit wenigen Einschränkungen aufwartet, bleibt man hinsichtlich der Zusammenstellung eines Ernährungsplans recht flexibel. Langeweile sollte dabei eigentlich nicht aufkommen, da man auf viele geeignete Alternativen zurückgreifen kann.

Dabei ist es auch wichtig, für Abwechslung zu sorgen, um eintönigen Speiseplänen vorzubeugen, die es schwermachen, die Motivation aufrechtzuerhalten.

Zusätzlich sollte eine Kalorienmenge von ca. 1500 Kalorien pro Tag als Richtwert gelten, der bei der Zusammenstellung der Hauptmahlzeiten und Zwischenmahlzeiten bedacht werden muss.

Hier ein Vorschlag, wie dein Glyx Diätplan aussehen könnte:

Frühstück: Rohkostbrot

4 Scheiben Vollkornbrot, 300 g Magerquark, 6 Stück Radieschen, 2 EL Schnittlauchröllchen, 1 Knoblauchzehe, 1 Messerspitze Salz, 1 Messerspitze gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 Stück Möhren, 1 EL Crème fraîche

Quark mit Crème fraîche verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Knoblauch pressen und hinzugeben. Möhren und Radieschen schneiden/raspeln. Anschließend das Brot mit dem Quark bestreichen und mit dem Gemüse garnieren.

1 Portion liefert ca. 370 Kalorien

Mittag: Nudelgratin mit Tomaten und Salat

60 g bunte Spiralnudeln, 250 g frischer Blattspinat, 200 g Tomaten, 150 g Champignons, 100 g Eisbergsalat, 60 g geräucherte Putenbrust, 60 g geriebener Edamer (30 % Fett i.Tr.), 50 g Joghurt (1,5 % Fett), 1 Stück Knoblauchzehen, 1 Messerspitze Salz, 1 EL gehackte Kräuter (z. B. Schnittlauch, Petersilie, Dill), 1 EL Essig, 1 Messerspitze schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 Stück rote Paprikaschoten, 1 TL Sonnenblumenöl, 1 TL Butter, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 0,5 TL geriebene Muskatnuss

Nudeln kochen und den Backofen auf rund 200 Grad vorheizen. Tomaten, Champions und Zwiebeln schneiden. Spinat zerpflücken und in Wasser andünsten. Mit Knoblauch und Gewürzen abschmecken. Putenbrust in feine Streifen schneiden und Nudeln abgießen. Beides mit dem Gemüse anschließend in einer gefetteten Backform schichten und mit Käse bestreuen. Die Garzeit beläuft sich auf rund 20 Minuten. Währenddessen Paprika zerschneiden und Salat zerpflücken und anrichten. Joghurt mit Essig und Öl als Dressing zubereiten und mit den Gewürzen abschmecken.

1 Portion liefert ca. 441 Kalorien (Rezept ergibt 2 Portionen)

Abendessen: Currygemüse mit Joghurt

750 g gemischtes Gemüse, 200 ml Gemüsebrühe aus Instant, 200 g Joghurt, 3,5% 30 g frischer Ingwer, 3 EL Sonnenblumenöl, 1 Stück Knoblauchzehen, 1 Prise Salz, 1 EL Curry, 1 TL Zucker, 1 Stück große Zwiebeln, 1 TL Speisestärke

Das gewünschte Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend kurz in Wasser andünsten und im Sieb abtropfen lassen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer zerhacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und diese dazugeben. Anschließend Curry und Zucker drüberstreuen. Brühe hinzufügen und anschließend das Gemüse. Alles für wenige Minuten köcheln lassen. Joghurt wird mit Speisestärke angerührt und hinzugefügt. Alles nochmals kurz aufkochen lassen.

1 Portion liefert ca. 190 Kalorien (Rezept entspricht 4 Portionen)

Schlemmen ohne Grenzen ist bei einem Glyx Diätplan zwar auch nicht angesagt, dennoch eröffnet diese Ernährung Zugang zu einer Lebensweise, die dir viele gesundheitliche Vorteile und nebenbei dein Traumgewicht einbringen kann.

 

War dieser Artikel hilfreich? Ihr Feedback hilft uns dabei unsere Inhalte zu verbessern. Nehmen Sie sich bitte eine Sekunde Zeit und teilen Sie uns mit, ob Ihnen dieser Beitrag gefallen hat!
Vielen Dank für Ihre Hilfe!