Abnehmen

Stoffwechsel Diätplan

> Diäten > Diätpläne > Stoffwechsel Diätplan

Der Stoffwechsel ist ein äußerst wichtiger Faktor, der beim Abnehmprozess eine entscheidende Rolle spielt. Kein Wunder also, dass es Diätkonzepte gibt, die den Stoffwechsel durch die Ernährung gezielt beschleunigen wollen, um so von einem möglichst hohen Gewichtsverlust zu profitieren. Aber was zeichnet einen Stoffwechsel Diätplan eigentlich genau aus?

Wie funktioniert der Stoffwechsel Diätplan?

Bis zu 10 Kilo in nur zwei Wochen verlieren? Eine Ernährungsumstellung auf Grundlage der sogenannten Stoffwechsel Diät stellt genau das in Aussicht. Erzielt wird das Ganze durch einen strikten Ernährungsplan, der den Stoffwechsel wieder ausgleichen und vor allem beschleunigen soll, um so die Gewichtsabnahme zu begünstigen.

Stoffwechsel Diät

Die Stoffwechseldiät verspricht eine Gewichtsabnahme bis zu 10 Kilo in nur Wochen.

Dafür ist allerdings auch die Einhaltung einer strengen täglichen Kalorienmenge erforderlich, die dazu führt, dass der Körper auf die Fettreserven zurückgreift und diese vernichtet. Die Stoffwechsel Diät will dabei allerdings nicht nur temporären Erfolg erzielen, sondern den Stoffwechsel durch die Ernährungsumstellung dauerhaft in eine ausgewogene Balance bringen. Das soll den Jo-Jo-Effekt weitestgehend verhindern. Aber: Experten sind sich uneins, ob das auch tatsächlich zutrifft.

Was du bei der Stoffwechsel Diät beachten solltest

Die Stoffwechsel Diät sieht einen sehr strukturierten Ernährungsplan vor, der unbedingt eingehalten werden muss. Auch Mengenangaben sind klar vorgegeben, damit man die festgelegte tägliche Kalorienmenge nicht überschreitet. Als Richtwert sind hier rund 1200 Kalorien am Tag erlaubt.

Der Diätplan wird in der Regel über einen Zeitraum von rund 14 Tagen verfolgt. In dieser Zeit sind keinerlei Abweichungen vom Ernährungsplan gestattet, das heißt: Auch die von Diätenden so geliebten „Sünden“ sind absolut tabu. Andernfalls kann das Abnehmziel von rund 10 Kilo nicht erreicht werden.

Wie so oft liegt der Fokus auf einer sehr eiweißhaltigen Ernährung und einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr.

Abgesehen von ungesüßten schwarzen Kaffee oder Tee zum Frühstück soll man hier nur auf Wasser zurückgreifen, welches den Körper entgiftet.

Flüssigkeitszufuhr

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme von großer Bedeutung.

Zusätzliche Bewegung schafft Abhilfe und fördert den Abnehmprozess. Dabei kannst du dich während der Stoffwechseldiät auch durchaus auf einfache alltägliche Bewegungen wie Spaziergänge oder auch Fahraddfahren konzentrieren.

Verbotene und erlaubte Lebensmittel

Ähnlich wie viele andere Diätkonzepte auch, streicht die Stoffwechsel Diät ebenfalls einen Großteil der Kohlenhydrate vom Speiseplan. Lebensmittel, die mit der Stoffwechsel Ernährung konform gehen, verfügen also über einen sehr hohen Eiweißanteil und sind – wie die meisten Gemüsesorten zum Beispiel – kalorienarm.

Kohlenhydrate werden, wenn überhaupt, in Form von Vollkornprodukten konsumiert, allerdings, wenn möglich nur zum Frühstück oder Mittag, da der Körper die Kohlenhydrate zu dieser Tageszeit besser verwerten kann.

Sämtliche zuckerhaltigen Lebensmittel hingegen, die über viele einfache Kohlenhydrate verfügen, landen auf der roten Liste.

Folgende Lebensmittel sind während der Diätphase also erlaubt:

  • Fleisch
  • Fisch
  • Gemüse
  • Eier
  • Fettarme Milchprodukte
  • Fettarmer Käse
  • Wenig Obst
  • Wenig Vollkornprodukte

Auf diese hingegen musst du unter anderem verzichten:

  • Süßigkeiten
  • Fertiggerichte
  • Beilagen wie Reis, Kartoffeln, Pasta
  • Zucker
  • Zuckerhaltige Getränke
  • Alkohol
  • Weißmehlprodukte
Unser Tipp Stoffwechseldiät: Schnell Abnehmen leicht gemacht
Robert Weber erklärt in seinem Buch die Hintergründe des Erfolgs einer Stoffwechseldiät und zeigt, wie auch du es schaffen kannst! Bei Amazon.de ansehen

Vorschlag für einen Stoffwechsel Diätplan

Da auch die Stoffwechsel Diät klare Grenzen setzt, was bestimmte Lebensmittel betrifft, ist es enorm wichtig, dennoch für abwechslungsreiche Mahlzeiten zu sorgen. Nur so wird es dir letztendlich gelingen, die strikten Regeln tatsächlich für rund 14 Tage durchzuhalten.

Sollte hier die nötige Inspiration fehlen, so wollen wir mit dem folgenden Diätplan eine Möglichkeit aufzeigen, wie sich ein Tag im Verlauf der Stoffwechsel Diät gestalten könnte.

Wichtige Ergänzung ist dabei wie immer eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, weshalb an jedem Tag mindestens 2 Liter Wasser getrunken werden sollten.

Frühstück: Omelett

Omelett

Ein Omelett zum Frühstück hält über viele Stunden satt.

3 Eier, 1 Prise Pfeffer, 0,25 Kräutersalz, 0,25 Paprikapulver, 1 Tomate, 0,5 Esslöffel Sojasoße, 4 Esslöffel Gemüsebrühe

Eier aufschlagen, dabei das Eigelb von zwei Eier entfernen. Die aufgeschlagenen Eier anschließend mit der Sojasoße verrühren. Pfanne erhitzen und die Eiermasse hinzugeben. Tomate klein schneiden und drüberstreuen. Das Omelett für wenige Minuten anbraten lassen. Anschließend nach Belieben würzen. Kresse drüberstreuen.

1 Portion liefert ca. 327 Kalorien

Mittag: Ofengemüse mit Hähnchenfilet

100 g Blumenkohl, 100 g Brokkoli, 1 Möhre, 200 g Hähnchenbrustfilet, Rapsöl

Ofen bei 180 Grad vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen. Gemüse waschen und schneiden und auf das Backblech legen. Hähnchenfilet neben das Gemüse legen. Anschließend das Rapsöl gleichmäßig über den Zutaten verteilen und ca. 20 Minuten im Ofen garen.

1 Portion liefert 434 Kalorien

Abendessen: Fisch an Tomate Basilikum

230 g Fischfilet, 2 Tomaten, 5 Basilikumblätter, 1 Priese Salz und Pfeffer, 0,5 Esslöffel Paprikapulver

Fisch würzen und anschließend in eine beschichte Pfanne ohne Fett geben. Von beiden Seiten anbraten und dabei vorsichtig wenden. Tomaten klein schneiden und mit den Basilikumblättern garnieren. Mit Pfeffer und Salz nach Belieben würzen. Tomaten und Basilikum auf einen Teller geben und den angebratenen Fisch darüberlegen.

1 Portion liefert ca. 174 Kalorien

Zugegeben, die Stoffwechsel Diät glänzt nicht unbedingt mit einem grenzenlosen Angebot an Vielseitigkeit, schafft dafür aber schnelle und zuverlässige Ergebnisse, die insbesondere ungeduldigen Diätwilligen entgegenkommen. Dafür gilt es aber auch, einige Entbehrungen hinzunehmen, da natürlich ausgerechnet die Speisen betreffen, die doch eigentlich so lecker schmecken und nun nicht mehr verzehrt werden dürfen. Dafür sprechen die möglichen 10 Kilo weniger in nur zwei Wochen aber eine deutliche Sprache. Ob man dieses Ziel aber tatsächlich schafft, hängt natürlich von vielen Faktoren ab. Zum Beispiel von der eigenen Motivation, der Bewegung, für die zusätzlich gesorgt wird oder auch vom Ausgangsgewicht. Doch auch ein Bruchteil der möglichen 10 Kilo dürfte bereits ein großer Erfolg sein. Alles was du dafür brauchst, ist ein geeigneter Stoffwechsel Diätplan.

War dieser Artikel hilfreich? Dein Feedback hilft uns dabei, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und teile uns mit, ob dir der Beitrag gefallen hat!
Vielen Dank für Ihre Hilfe!