Kalorientabelle Alkohol

Kalorientabelle für Alkohol

Du gehst gerne zum Sport und ernährst dich gesund, trotzdem kneift die Lieblingsjeans und das Hemd spannt verdächtig um den Bauch herum? Gehst du gerne feiern und trinkst dabei das eine oder andere Glas Bier? Wenn ja, dann könnte das der Grund dafür sein, dass beim Abspecken nichts weitergeht. Alkohol ist als Dickmacher zwar weniger bekannt als Schokolade oder Chips, aber definitiv nicht harmloser. Die meisten Menschen wissen nämlich gar nicht, wie viele Kalorien in einem Longdrink oder einem Glas Wein stecken. Aus diesem Grund haben wir unten eine Kalorientabelle für Alkohol zusammengestellt.

Warum Alkohol so ein Dickmacher ist

Ein Gramm reiner Alkohol hat 7 Kilokalorien. Zum Vergleich: Ein Gramm Zucker oder Eiweiß hat 4,2 Kalorien, also hat Alkohol rund das Doppelte an Energie. In einem Gramm Fett stecken 9 Kilokalorien, es ist also ungefähr auf demselben Level wie Alkohol. Dazurechnen muss man bei Alkoholika noch die Kalorien, die aus dem Zucker, der Hefe und anderen Zutaten stammen. Kalorientechnisch haben es alkoholische Getränke also ganz schön in sich.

Kalorien von Alkohol

Alkohol ist leider wirklich kein Schlankmacher – hin und wieder darf man sich aber ein Gläschen zum Genuss gönnen!

Dazu kommt, dass Alkohol dem Körper keine Nährstoffe bietet, die er tatsächlich braucht und verwerten kann. Wer viel Alkohol trinkt, führt seinem Körper damit lediglich leere Kalorien zu. Das Tückische ist aber nicht nur, dass Alkohol eine ziemliche Kalorienfalle ist, Alkohol hemmt zusätzlich noch den Fettabbau im Körper. Fette und Alkohol werden schließlich durch die Leber abgebaut und wenn dem Körper Alkohol zugeführt wird, ist die Leber so mit dessen Abbau beschäftigt, dass sie sich erst wieder um den Fettabbau kümmern kann, wenn wir wieder nüchtern sind.

Wussten Sie dass: Alkohol & Kalorien Je höher der Alkoholgehalt, desto höher die Kalorienanzahl.

Heißhunger durch Alkohol

Hast du dir schon einmal darüber Gedanken gemacht, warum viele Menschen nach dem Feiern noch einen Abstecher zur Dönerbude machen? Die Antwort darauf ist: Es liegt am glykämischen Index (GI). Der GI gibt an, wie stark sich ein kohlenhydrathaltiges Nahrungsmittel auf unseren Blutzuckerspiegel auswirkt. Je höher der glykämische Index, desto stärker der Zuckeranteil, umso höher ist die Ausschüttung von Insulin im Blut. Und umso schneller steigt auch unser Blutzuckerspiegel in die Höhe und desto rasanter fällt er auch wieder ab. Die Folge: Heißhunger. Auf Pizza, Döner und alles, was fettig ist. Alkohol hindert uns also nicht nur am Abnehmen, weil er unserer Leber den Fettabbau erschwert, er ist auch förderlich für Hungerattacken.

Kalorientabelle Alkohol (alle Angaben pro 100 ml)

Getränkkcal
Aperol Spritz (15 Vol.-%)140
Altbier (5 Vol.-%)41
Apple Cider (6 Vol.-%)45
Bacardi (37,5 Vol.-%)207
Baileys Original (17 Vol.-%)327
Champagner (12,5 Vol.-%)80
Hugo (11 Vol.-%)112
Rotwein (12,5 Vol.-%)85
Rum (40 Vol.-%)225
Sekt (12,5 Vol.-%)80
Starkbier (6 Vol.-%)60
Weißwein (11,5 Vol.-%)75
Weißweinschorle (6 Vol.-%)38
Weizenbier (5 Vol.-%)40
Wodka (40 Vol.-%)225

Kalorientabelle Cocktails & Longdrinks
(alle Angaben pro 100 ml)

Damit du dich nun nicht anhand unserer Alkohol Kalorientabelle ausrechnen musst, wie viele Kalorien ein Glas deines Lieblingscocktails hat, haben wir für dich noch eine Kalorientabelle für die beliebtesten Cocktails zusammengestellt.

CocktailKcal pro 100 mlKalorien pro Getränk (durchschnittliche Größe)
Margarita (geeist)3672 (200 ml)
Pina Colada93185 (200 ml)
Cuba Libre93186 (200 ml)
Swimming Pool119358 (300 ml)
Mojito71214 (300 ml)
Caipirinha108323 (300 ml)
Sex on the Beach71214 (300 ml)
Cosmopolitan5583 (150 ml)
Long Island Ice Tea126252 (200 ml)
Tequila Sunrise68203 (300 ml)

Cocktails sind also wahrlich keine Schlankmacher. Allerdings sind sie auch viel zu lecker, um sich nicht hin und wieder einen davon zu gönnen. Wähle also einen Cosmopolitan oder eine Margarita, wenn du nicht auf deinen geliebten Cocktail verzichten und dennoch abnehmen möchtest. Swimming Pool, Caipirinha und der berühmt berüchtigte Long Island Ice Tea hauen kalorientechnisch jedoch ganz schön rein, daher solltest du beim Abnehmen lieber darauf verzichten.

Cocktails haben durch den hohen Alkohol- und Zuckergehalt unglaublich viele Kalorien. Wenn sie doch nur nicht so gut schmecken würden...

Cocktails haben durch den hohen Alkohol- und Zuckergehalt unglaublich viele Kalorien. Wenn sie doch nur nicht so gut schmecken würden…

Um einen einzigen Swimming Pool abzutrainieren, musst du nämlich, wenn du 70 Kilo schwer bist, für eine halbe Stunde in einen richtigen Swimming Pool springen. Zum Vergleich: Wenn du eine Margarita abtrainieren wollen, brauchst du gerade mal zehn Minuten auf dem Crosstrainer.

Ein Gläschen in Ehren kann niemand verwehren, wie es so schön heißt. Es spricht natürlich auch nichts dagegen, zum Essen ein Glas Wein zu trinken, ein Feierabendbier zu zischen, auf eine bestandene Prüfung anzustoßen oder auch mal einen leckeren Cocktail zu trinken. Fakt ist, Alkohol hat einen festen Platz in unserer Gesellschaft und den wollen wir ihm auch nicht absprechen. In Maßen hebt Alkohol nämlich die Stimmung und von ein oder zwei Gläsern Wein wird auch niemand dick. Wie bei Süßigkeiten gilt auch hier: Die Dosis macht das Gift. Solange du dich nicht jedes Wochenende betrinkst und Alkohol eher die Ausnahme als die Regel bleibt, spricht nichts dagegen, sich hin und wieder ein Gläschen zu gönnen. Achte beim Feiern gehen darauf, hin und wieder mal ein Glas Wasser zu trinken. Sonst ist ein schlimmer Kater am nächsten Morgen vorprogrammiert.

War dieser Artikel hilfreich? Dein Feedback hilft uns dabei, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und teile uns mit, ob dir der Beitrag gefallen hat!
Vielen Dank für Ihre Hilfe!