abnehmen mit dem stepper

Mit einem Stepper abnehmen: Vorteile, Trainingstipps und Top-Produkte im Test

> Abnehmen mit Sport > Mit einem Stepper abnehmen

Abnehmen, aber bitte an den richtigen Stellen! Mit diesem Vorsatz greifen gerade Frauen sehr gerne zum Stepper, um gezielt die Bein- und Pomuskulatur zu trainieren. Gezielt an dieser Stelle abnehmen, funktioniert zwar nur in den seltensten Fällen, aber du darfst dich  auf jeden Fall über einen definierten Unterkörper freuen, wenn du dem Training diszipliniert nachgehst. Wir verraten dir, was du beim Training am Stepper beachten musst, welche Vorteile es bietet und schlagen dir zum Schluss tolle Geräte in unserem Test vor.

Das macht das Training auf dem Stepper so effektiv

Oftmals werden bei Stepper auch die Arme miteinbezogen. Diese Geräte sind allerdings größer.

Zahlreiche Models und Hollywood-Stars schwören auf Treppenläufe als Fitnessboost. Dann kann das Training auf dem Stepper, das eben diese simuliert, ja nicht verkehrt sein, oder?

Vor allem die Muskelgruppen von Beine und Po werden dadurch effektiv beansprucht und trainiert. Wer also auf eine knackige Figur in Hotpants hintrainiert, hat mit dem Stepper das richtige Trainingsmittel gefunden.
Vorteile des Trainings auf dem Stepper
Das Training auf dem Stepper bietet einige Vorteile:

  • Du kannst das Training rund um die Uhr und bei jedem Wetter absolvieren.
  • Ein Stepper braucht nicht viel Platz und kann gut verstaut werden.
  • Du kannst dabei deine Lieblingsserie sehen oder einem Hörbuch lauschen – dadurch trainiert es sich viel leichter und du hältst länger durch.
  • Du brauchst kein anderes Equipment außer den Stepper und ein paar Sportschuhe, die auch ihre besten Jahre schon hinter sich haben können. Du nimmst also auf dem Stepper günstig ab.
  • Der Bewegungsablauf ist sehr einfach, sodass selbst Fitnesseinsteiger keine Probleme damit haben dürften.
  • Bei manchen Steppern werden auch die Arme mit einbezogen, was ein Ganzkörpertraining

Aber Achtung: die Kniebelastung ist auf dem Stepper höher als auf dem Ergometer oder einem Crosstrainer. Pass also auf deine Knie auf und lege bei Schmerzen lieber eine Pause ein!

So trainierst du richtig

Wärme dich vor dem Training unbedingt gut auf. Dafür stellst du einen niedrigen Trittwiderstand ein, den du nach ein paar Minuten gerne erhöhen kannst, wenn deine Muskeln warm sind.

Anfangs empfiehlt es sich, ein paar lockere Runden zum Üben einzulegen, damit du dich  an die Belastung gewöhnst. Vergiss danach ein lockeres Cool-Down nicht!

Um einen optimalen Mix aus Leistungssteigerung und Fettverbrennung zu erzielen, empfehlen wir dir, abwechselnd lange, moderate Cardio-Einheiten auf demselben Niveau und hochanstrengende Intervalltrainings, bei denen du zwischen hoher und niedriger Intensität switchest, durchzuführen.

Kalorienverbrauch am Stepper

Ein Stepper ersetze das Treppen laufen

Ein Stepper ersetzt das oft lästige Treppen laufen und trainiert die Muskeln effektiv.

Wie bei jeder anderen Sportart auch, hängt dein Kalorienverbrauch am Stepper davon ab, mit welcher Intensität du trainierst – je anstrengender, umso mehr Kalorien verbrennst du auch.

Andere Faktoren, die deinenVerbrauch beeinflussen, sind außerdem dein Alter, dein Geschlecht und dein aktuelles Körpergewicht, denn je mehr Masse du bewegen musst, umso anstrengender ist es für dich und umso mehr verbrennst du in der Folge natürlich auch.

Um dir aber zumindest einen ungefähren Rahmen zu nennen: wenn du intensiv trainierst, kannst du in einer Stunde sicher bis zu 700 Kalorien auf der Strecke lassen!

Stepper für zuhause: die besten Marken

Wenn du dir  einen Stepper kaufen willst, hast du schon einen Schritt in Richtung Traumfigur getan! Damit du bei dem großen Angebot den Überblick behältst, möchten wir dir nun 3 empfehlenswerte Marken vorstellen:

  • SportPlus: SportPlus prägt seit dem Jahr 2000 den Fitnessmarkt und überzeugt dabei stets mit innovativen und hochwertigen Produkten, die zu einem guten Preis angeboten werden.
  • Kettler: Kettler steht für deutsche Qualität und produziert Sportartikel sowie Freizeit- und Kinderprodukte, die sich durch ihre Hochwertigkeit auszeichnen.
  • POWRX: POWRX ist eine Marke, die sich voll und ganz dem Sportbereich verschrieben Jeder Sportbegeisterte findet hier sein Lieblingsprodukt.

Stepper Test: das sind unsere drei Sieger

Nachdem wir dir nun drei überzeugende Marken vorgestellt haben, kommen wir nun zu einer kleinen Auswahl an konkreten Produkten, die uns im Test überzeugen konnten.

Kettler Damen, Herren Ministepper

Dieser Mini-Stepper kommt mit einem kleinen Computer daher und ist super geeignet, um deine Bein- und Po-Muskulatur sowie das Herz-Kreislaufsystem effektiv zu trainieren. Zwei Hydraulikdämpfer sorgen für einen gleichmäßigen Tretwiderstand.

Tipp der Redaktion KETTLER Damen, Herren Ministepper
Der Kettler Mini-Stepper mit Computer, bringt Ihren Kreislauf in Schwung und trainiert die Bein- und Gesäßmuskulatur ideal. Zwei Hydraulikdämpfer sorgen für einen gleichmäßigen Tretwiderstand! Bei Amazon.de ansehen

Praktisch an diesem Teil ist, dass es sich sehr schnell verstauen lässt und trotzdem über ausreichend Stabilität für den täglichen Gebrauch verfügt. Der Nachteil: der Widerstand lässt sich nicht einstellen.

SportPlus 2in1 Dual-Way Stepper

Dieser Stepper der Marke SportPlus ist sowohl als Side-Stepper als auch als Up and Down Stepper einstellbar und ermöglicht damit vielseitige Trainingseffekte. Widerstand erfolgt durch hochwertige Hydraulikzylinder und große, rutschsichere Trittflächen sorgen für ein sicheres Training, was auch die Zertifizierung nach EN ISO 20957-1 und EN 957-8 bestätigt.

Tipp der Redaktion SportPlus 2in1 Dual-Way Stepper
Mit dem 2in1 Dual-Way Stepper trainieren Sie auf kleinstem Raum Ihr Herz-Kreislaufsystem und stärken und straffen dabei gleichzeitig die Bein- und Po-Muskulatur. Bei Amazon.de ansehen

Hier überzeugt die tolle Verarbeitung und die Stabilität. Er braucht nicht viel Platz und läuft außerdem sehr leise! Tipp: für das Armtraining einfach Hanteln oder Wasserflaschen dazu nehmen!

Mini-Stepper von POWRX

Mit dem platzsparenden Mini-Stepper kannst du ganz einfach deine Beine und den Po trainieren. Er fördert die Ausdauer und trainiert durch die fehlenden Haltegriffe automatisch den Gleichgewichtssinn mit. Der eingebaute Computer zählt die erklommenen Stufen sowie Zeit und verbrauchte Kalorien. Die Qualität wurde vom TÜV SÜD geprüft.

Tipp der Redaktion Side-Stepper von POWRX
Mit dem Mini Stepper Modell 2016 von POWRX können Sie ganz einfach Ihren ganzen Körper und vor allem Ihre Beine und Ihren Po trainieren. Bei Amazon.de ansehen

Bei diesem Gerät stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Günstiger kann man mit einem Stepper zuhause kaum trainieren! Er eignet sich ideal für Anfänger zum Trainieren vor dem Fernseher!

Unser Fazit zum Abnehmen mit dem Stepper

Der Stepper ist ein ideales Gerät für den Hausgebrauch, da er nicht viel Platz braucht und auch für Anfänger sehr leicht zu bedienen ist. Es werden nicht ganz so viele Muskelgruppen beansprucht wie am Crosstrainer oder am Rudergerät, aber dennoch ist es eine sehr gute Möglichkeit, um Beine und Po effektiv zu trainieren. Die vorgestellten Produkte haben uns im Test überzeugt – wem allerdings das Armtraining fehlt, der kann einfach zu Hanteln zusätzlich zum „steppen“ greifen!

War dieser Artikel hilfreich? Ihr Feedback hilft uns dabei unsere Inhalte zu verbessern. Nehmen Sie sich bitte eine Sekunde Zeit und teilen Sie uns mit, ob Ihnen dieser Beitrag gefallen hat!
Vielen Dank für Ihre Hilfe!