Trinkende Frau in Sportkleidung

Richtiges Trinken beim Sport: 4 erfrischende Trink-Tipps

> Abnehmen mit Sport > Richtiges Trinken beim Sport: 4 erfrischende Trink-Tipps

Trinken ist wichtig und beim Sport ein absolutes Muss. Schließlich verliert der menschliche Körper beim schweißtreibenden Radfahren, Laufen und Co. bis zu einem Liter Wasser pro Stunde. Um bei auspowernden Aktivitäten leistungsfähig zu bleiben, brauchen wir aber viel Flüssigkeit. Doch wie viel ist viel und welche Getränke eignen sich eigentlich für den Sport? Wir haben 4 Trink-Tipps für dich – so fühlst du dich angenehm erfrischt!

1.      Trinkflasche dabeihaben

Vielleicht kennst du es: Du trinkst noch schnell ein Glas Wasser und dann geht es für dich auch schon los zum Ausdauersport oder Workout. Doch es macht keinen Sinn, wenn du schnell viel Flüssigkeit auf einmal zu dir nimmst. Besser sind kleine, regelmäßige Schlucke – nur so kannst du deinen Körper vor dem Austrocknen schützen.

Am besten legst du dir eine Trinkflasche für sportliche Aktivitäten zu. So hast du dein Getränk immer gleich bei der Hand. Achte jedoch auf die Flaschenqualität, denn eine PET-Flasche schadet der Umwelt. Setze lieber auf Nachhaltigkeit mit einer langlebigen Sport-Trinkflasche von hydro2go. Hochwertige Materialien aus Glas und Edelstahl sind treue Begleiter beim Training.

2.      Genügend trinken

Wie viel Flüssigkeit brauchst du eigentlich wirklich? Um das herauszufinden, gibt es einen ganz einfachen Trick. Stelle dich vor und nach dem Sport auf die Waage. Dein verlorenes Gewicht entspricht der Menge, die du trinken solltest, um deine Flüssigkeitsreserven wieder aufzufüllen. So kannst du ganz genau bestimmen, wie viel du bei verschiedenen Aktivitäten wirklich trinken solltest.

3.      Zum richtigen Zeitpunkt trinken

Du solltest regelmäßig trinken – und zwar vor, während und nach dem Training. Und das Wichtigste: Greife niemals erst dann zur Wasserflasche, wenn du schon durstig bist! Ein starkes Durstgefühl ist nicht ein Zeichen für den richtigen Trinkzeitpunkt, sondern ein Warnsignal des Körpers, dass er schon dehydriert ist.

4.      Passendes Getränk wählen

Wasser fließt in ein Trinkglas.

Mit Leitungswasser kann man den Durst gesund und günstig stillen.

Beim richtigen Trinken kommt es nicht nur auf die Menge an, sondern auch auf das Getränk selbst. Wenn du sportlich unterwegs bist, sind Leitungs- und Mineralwasser sowie ungesüßte Kräutertees empfehlenswert. Beim Leistungssport solltest du auf isotonische Getränke setzen.

Ansonsten eignet sich außerdem Apfelschorle sehr gut: Die Kombination aus Apfelsaft und Mineralwasser ist ideal für den Sport. Mineralwasser gleicht den Flüssigkeitsverlust aus und Apfelsaft stabilisiert den Blutzucker.

Wasser ist entscheidend für unser Wohlbefinden. Beim Sport verliert der Körper sehr viel Flüssigkeit – deshalb solltest du unbedingt darauf achten, dass du viel und richtig trinkst. Mit den oben genannten 4 Trink-Tipps bleibst du hydriert!

War dieser Artikel hilfreich? Dein Feedback hilft uns dabei, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und teile uns mit, ob dir der Beitrag gefallen hat!
Vielen Dank für Ihre Hilfe!