abnehmen mit der Almased Diät

Almased im Test: Erfahrungen mit der Almased-Diät

> Diäten > Diäten im Test > Almased

Almased gilt aufgrund der Inhaltsstoffe als natürliche Alternative unter den Formula Diäten. Auf der Grundlage von Honig, Soja und Joghurt will der Hersteller eine effektive und vor allem schnelle Gewichtsreduktion in Aussicht stellen. Das Eiweißpulver wird daher auch als Vitalkost bezeichnet und soll übergewichtigen Menschen ebenso die Gewichtsreduktion erleichtern genauso wie jenen, welche nur mit wenigen überschüssigen Kilos zu kämpfen haben. Aber hält Almased sich tatsächlich an seine Versprechungen? Und auf was muss man sich einstellen, wenn man sich auf dieses Konzept einlässt?

Was ist Almased?

Mit dem Eiweißpulver Almased werden einige Mahlzeiten am Tag ersetzt, um so für eine geringere Kalorienzufuhr zu sorgen. Das Konzept sieht vor, den Körper im Schnitt mit maximal 1200 Kalorien zu versorgen. Das hat zur Folge, dass der Organismus sozusagen die „Notfallversorgung“ anwirft und sich an den körpereigenen Fettreserven bedient. Das führt zu einem Gewichtsverlust, der vergleichsweise schnell einsetzt.

Almased verfügt außerdem über einen enorm niedrigen glykämischen Index, der den Blutzuckerspiegel konstant auf einem niedrigen Level hält. Heißhungerattacken oder ein dauerhaftes Hungergefühl sollen so verhindert werden.

Das hochwertige Eiweiß hingegen reduziert den Muskelabbau während der Abnehmphase, während aktive Sportler vom gegenteiligen Effekt profitieren dürfen und mit der Eiweißquelle noch optimaler Muskeln aufbauen können.

Almased Diät

Das bekannte Almased Produkt mit praktischen Shaker.

Das Almased Konzept sieht somit also einen recht radikalen Einschnitt in tägliche Ernährungsgewohnheiten vor, kommt aber auch berufstätigen sehr entgegen, die im Rahmen der Diät möglichst wenig kochen oder sich über gesunde Speisen Gedanken machen wollen. Damit unterscheidet sich der Shake auch nur bedingt von anderen Alternativen am Markt.

So funktioniert das Konzept der Almased-Diät

Der Almased Diät-Plan wird in unterschiedliche Phasen unterteilt. Als Abnehmwilliger beginnt man mit einem sogenannten Diät-Turbo. Für rund 3 Tage heißt das, dass man komplett auf feste Nahrung verzichtet und alle drei Hauptmahlzeiten mit Almased ersetzt. Als Zwischenmahlzeit ist lediglich selbstgekochte Gemüsebrühe gestattet, die den Magen füllen soll.

Anschließend folgt die Reduktions-Phase, in der zwei Mahlzeiten durch Almased ersetzt werden. Grundsätzlich darf man hier selber entscheiden, ob man zum Frühstück, Mittag oder Abendbrot regulär essen will, das Konzept empfiehlt allerdings, sich für ein ausgewogenes Mittagessen zu entscheiden. Demnach gibt es zum Frühstück und zum Abend lediglich den Shake.

Die einzige Mahlzeit am Tag muss natürlich entsprechend der maximalen täglichen Kalorienangabe von 1200 bewusst zusammengestellt werden. Dafür bietet Almased einige individuelle Rezepte im Kochbuch oder auch auf der Website an, die sich gut zum Nachkochen eignen. Der Fokus liegt hier auf mageren Fleischsorten, Fisch, Gemüse sowie Salaten oder Vollkornprodukten.

Almased Rezepte zum Abnehmen

Bei Almased gibt es auch Rezepte und Kochideen zum Abnehmen.

Sieben Tage nach der Reduktions-Phase folgt dann die sogenannte Stabilitäts-Phase für weitere drei bis vier Tage. Hier sind nun zwei Mahlzeiten pro Tag fällig, nur noch eine wird mit Almased ersetzt. Am besten das Abendbrot. Abermals sollte man sich an den Rezepten und Ernährungsvorgaben von Almased orientieren, um das Gewicht stabilisieren zu können und die 1200 Kalorien pro Tag nicht zu überschreiten.

Abnehm- und Stabilitäts-Phase dürfen übrigens bei Bedarf auch durchaus verlängert werden.

Das hängt vom Ausgangsgewicht und vom Wunschgewicht ab. Ist dies erzielt, so folgt die langfristige Integration von Almased im Ernährungsplan.

Dabei spricht man von der Lebens-Phase. Es gibt drei reguläre Mahlzeiten und ein Almased Getränk zusätzlich. So soll ein langsamer aber weitere Gewichtsverlust erfolgen und gleichzeitig ein unangenehmer Jojo-Effekt durch einen plötzlichen Abbruch der Diät umgangen werden.

Um für eine erfolgreiche Diät mit Almased gewappnet zu sein, empfehlen sich diese Produkte:

Erfahrungsberichte – Almased im Test 

Almased fällt durch das hochwertige integrierte Eiweiß äußerst positiv bezüglich der Sättigungsleistung aus. Tatsächlich schafft es die Vitalkost so, zumindest ansatzweise als vollwertiger Ersatz für eine reguläre Mahlzeit zu dienen. Hungerattacken können aber natürlich trotzdem nicht bei jedem ausgeschlossen werden.

Für viele kostet es aber allein schon eine große Überwindung, den Shake überhaupt herunterzubekommen. Der Geschmack sammelt in vielen Testberichten daher sehr negative Einschätzungen, wobei es schwerfällt, diesen genau zu definieren. Mittlerweile gibt es unzählige Vorschläge von Anwendern, wie man den Geschmack überdecken oder abändern kann. Zum Beispiel durch Kräuter, Molkepulver, Zimt, ungesüßten Kakao oder durch Gemüseeinlagen.

Almased Tee

Der Almased Tee ist ein beliebtes Produkte der Almased Serie.

Trotzdem kann dieser Faktor auf Dauer die Diät natürlich sehr negativ beeinflussen. Wer täglich einen Shake herunterspülen muss, der ihm einfach nicht mundet, der wird den Ernährungsplan nur schwer dauerhaft umsetzen können. Zu einem ersten Testversuch, ob Almased tatsächlich dem eigenen Geschmack entspricht, wird daher oft geraten.

Zumal die Vitalkost recht teuer ist. Eine Dose Almased schlägt mit fast 20 Euro zu Buche und reicht in der Abnehm-Phase oft nur für rund eine Woche aus. Auf Dauer kann das schnell zu einer finanziellen Belastung werden, die aber immerhin entschädigt wird, durch den zügigen Gewichtsverlust.

Die Turbo-Phase sollte man aber dennoch nur für kurze Zeit durchführen. Die Kalorienzufuhr ausschließlich über die Shakes beläuft sich nämlich auf unter 1000 pro Tag, was ernährungswissenschaftlich eigentlich weniger optimal ist. Manche nutzen den Turbo auch als Bikini-Notfall Programm, um den Winterspeck schnell loszuwerden. Dabei werden dann ebenfalls für rund 7 Tage nur die Almased Shakes getrunken. Eine längere Zeit ist hier nicht empfehlenswert.

Und noch ein wichtiger Punkt: grundsätzlich empfehlen wir ja immer bei einer Diät begleitend Sport zu betreiben. Übertreiben solltest du es aber vor allem in der Anfangsphase damit nicht, denn dein Körper fährt aufgrund der geringen Kalorienzufuhr auf Sparflamme. Anstrengende Tätigkeiten und Sport können so zur echten Herausforderung werden. Kreislauf-anfällige Menschen sollten in der ersten Phase der Almased-Diät auf Sport verzichten und erst im weiteren Verlauf der Diät behutsam damit beginnen!

Fazit

Almased gesellt sich zu einer großen Auswahl konventioneller Formula-Diäten, die alle mit denselben Versprechungen aufwarten. Schnell soll viel Gewicht verloren werden und das ohne viel Zeit am Herd oder im Fitnessstudio zu verbringen.

Almased Frühstück

Ein leckeres Almased Frühstück ist der perfekte Start in den Tag.

Wer eine solche Diät bereits ausprobiert hat, weiß, dass die Gewichtsreduktion tatsächlich nicht lange auf sich warten lässt, das Konzept aber nur für begrenzte Zeit eine Lösung darstellt. Immerhin verfolgt Almased im Gegensatz zu anderen Formula-Diäten das Ziel, dass man die Vitalkost sozusagen dauerhaft in den Ernährungsplan integrieren soll. Das dürfte besonders übergewichtigen Menschen entgegenkommen, die eine langfristige Umstellung der Ernährungsgewohnheiten anstreben und den Albtraum „JoJo-Effekt“ verhindern wollen.

Das größte Manko von Almased sind hingegen Geschmack und Kosten, wobei der erste Punkt eine sehr individuelle Frage ist. Es gibt nämlich durchaus auch Anwender, die den Geschmack nicht komplett verabscheuen. Der Kostenfaktor ist aber nicht von der Hand zu weisen, da man die Vitalkost laut Konzept dauerhaft verwenden soll, um das Wunschgewicht zu halten oder eine weitere leichte Gewichtsreduktion zu erzielen. Da greift der ein oder andere dann doch zum Beispiel lieber auf natürliche Fatburner zurück und übt sich ein wenig in Geduld mit dem Gewichtsverlust.

Alles in Allem zählt Almased sicherlich zu den hochwertigsten Formula-Diäten am Markt, denen man aber durchaus insgesamt mit Kritik begegnen sollte. Um Bewegung und eine ausgewogene kalorienarme Ernährung kommt man nun mal einfach nicht herum, wenn es um langfristige Erfolge geht. Almased ist hier immerhin eine Hilfestellung.

Das Produkt im Überblick: Almased Almased zählt zu den hochwertigsten Formula-Diäten am Markt, da es auf Honig, Soja und Joghurt basiert. Wer sich für einen schnellen und unkomplizierten Abnehmerfolg interessiert, kann Almased hier einfach ausprobieren. 
Almased
Aufwand: Erfolgsaussichten: Langzeitwirkung: Bei Amazon ansehen
War dieser Artikel hilfreich? Dein Feedback hilft uns dabei, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und teile uns mit, ob dir der Beitrag gefallen hat!
Vielen Dank für Ihre Hilfe!