DrSlym Diät im Test

DrSlym Diät-Drink im Test: Erfahrungen zum Diät-Konzentrat

> Diäten > Diäten im Test > DrSlym Diät-Drink

Trinken statt Essen – dieses Prinzip hat sich in der Welt der Diäten festgesetzt und verspricht mehr oder weniger große Erfolge beim Vorhaben, den Körper um einige lästige Kilos zu erleichtern. Diäterfolge sind bei konventionellen Diät-Drinks jedoch oft begleitet von einem unangenehmen Hungergefühl, das an der Motivation und am Durchhaltevermögen nagt. Das innovative Diätkonzept DrSlym möchte genau dieses Problem aus der Welt schaffen. Weniger essen und abnehmen ohne den allgegenwärtigen knurrenden Magen – funktioniert das wirklich?

DrSlym Diät im Test: Das Konzept

DrSlym hat mit konventionellen Diät-Drinks wie Slim Fast und Co. eigentlich recht wenig gemein. Vielmehr dient das Produkt als eine Art Unterstützung im Zuge der Ernährungsumstellung auf Low Carb oder Low Fat. Bei diesen Ernährungsformen ist es meist der fehlende Zucker, der für den gefürchteten Heißhunger sorgt, der dich gerne packt.

Dr. Slym - Intelligent abnehmen

DrSlym – ein dunkelrotes, dickflüssiges Konzentrat zum Trinken.

Hier schafft das dunkelrote, dickflüssige DrSlym Konzentrat Abhilfe, da es den Körper dabei unterstützt, Glukose (also Traubenzucker) zu bilden. Glukose ist wichtig, um eine reibungslose Hirnfunktion zu gewährleisten. Fehlt es an Zucker, so sendet das Hirn sozusagen eine Art Notfallsignal aus, welches dem Körper ein Hungergefühl suggeriert. Die Folge sind die erwähnten Heißhungerattacken, die den Diäterfolg schmälern. Das vitamin- und mineralstoffreiche Konzentrat hingegen beugt dem vor, indem eine Unterzuckerung durch den hohen Glukoseanteil praktisch ausgeschlossen wird.

DrSlym bietet für die Diät zwei Produkte an. Einerseits die große Flasche für Zuhause für die Langzeitanwendung, andererseits auch praktische Kapseln, die ideal für die Arbeit und für unterwegs sind.

Der DrSlym Ernährungsplan

DrSlym wird nicht pur konsumiert, sondern dient vermischt mit Wasser als Nahrungsergänzung. Rund 70 Milliliter müssen mit 1 Liter Wasser vermischt werden.

In den ersten zwei Tagen wird auf zusätzliche Nahrung verzichtet. Ein solcher Diät-Turbo ist bekanntermaßen bei vielen Diäten üblich und soll den Stoffwechsel anregen. In der Regel purzeln die Pfunde anschließend noch schneller.

Für den Zeitraum der erste zwei Tage dienen also jeweils zwei Portionen DrSlym als Nahrungsersatz.

Der erste Liter sollte dabei bis in die Mittagstunden verzehrt sein. Der zweite Liter wird dann bis zum Abend entsprechend aufgeteilt.

Wichtig ist dabei zu bedenken, dass das DrSlym Konzentrat nicht als Getränk, sondern als Nahrung gilt. Somit musst du neben den 2 Litern Wasser-Konzentrat weitere 1 bis 2 Liter Flüssigkeit zu dir nehmen. Hier solltest du auf Mineralwasser oder auch ungesüßten Tee zurückgreifen.

Dr. Slym typisches Abendessen

Nach den ersten zwei Tagen sind ein kohlenhydrat- und fettarmes Frühstück sowie Abendessen erlaubt.

Nach den ersten zwei Tagen wird der Ernährungsplan um ein kohlenhydrat- und fettarmes Frühstück sowie Abendessen ergänzt. Wem es hier an Rezeptideen mangelt, der kann auf das Handbuch zurückgreifen, das dem DrSlym Konzentrat beiliegt. In diesem werden einige Gerichte aufgeführt, die für die Low-Carb-Ernährung geeignet sind.

Trotz der zwei Gerichte pro Tag bleibt DrSlym natürlich unverzichtbar, um das Hungergefühl zu minimieren. Dafür werden weiterhin rund 2 Liter Wasser mit dem Zusatz vermischt und in der Zeit zwischen den Mahlzeiten aufgeteilt.

DrSlym Inhaltsstoffe

Viele unter euch fragen sich wahrscheinlich, was eigentlich in DrSlym steckt bzw. welche Inhaltsstoffe darin stecken. Wir sind der Sache auf den Grund gegangen. Zu den Zutaten zählen: Propan-1,2,3-triol, Wasser, Isomaltulose**, Säuerungsmittel Citronensäure, Holunderbeersaftkonzentrat, Calciumlactat, Säureregulator Trinatriumcitrat, Vitamin C, Magnesiumcarbonat, Süßungsmittel Sucralose, Zinkgluconat, Niacin, Vitamin E, färbendes Konzentrat aus Saflor, Pantothensäure, Vitamin D, Vitamin B2
(Riboflavin), Vitamin B6, Vitamin A, Vitamin B1 (Thiamin), Biotin, Vitamin B12.
** Isomaltulose ist eine Glukose- und Fruktosequelle

Erfahrungen mit der DrSlym Diät

In der sogenannten Turbo-Phase – also im Verlauf der ersten zwei Tage – sind normalerweise bereits erste Erfolge auf der Waage oder auch beim Abmessen des Bauchumfangs ersichtlich. Der Verzicht auf feste Nahrung hat den Körper auf die Ernährungsumstellung vorbereitet und zugleich den Stoffwechsel aktiviert. Dadurch kannst du in der Anfangsphase rund 1,5 bis zu 2 Kilo verlieren.

Ein ordentlicher Erfolg, der sich allerdings nur aufrecht halten lässt, wenn du weiterhin am Ernährungsplan von DrSlym festhalten. Auch eine geringe Gewichtszunahme, wenn ab dem 3. Tag wieder feste Nahrung ins Spiel kommt, ist durchaus möglich. Jeder Körper reagiert individuell, was aber nicht mit Erfolg oder Misserfolg der Diät gleichgesetzt werden darf.

Echte Erfolge machen sich erst später bemerkbar, was an der individuellen Körperfettabnahme liegt. Manche nehmen im Rahmen einer Diät daher schneller ab, während das Körpergewicht von anderen stagniert und über mehrere Tage gleich bleibt. Dadurch solltest du dich aber nicht entmutigen lassen.

Experten raten schließlich grundsätzlich dazu, innerhalb einer Woche lediglich 1 bis 2 Kilo zu verlieren. Nur so lassen sich kontinuierliche Erfolge erzielen. Wer also gleich 5 Kilo in wenigen Tagen verlieren will, der hat die oft nach kurzer Zeit wieder ganz oder doppelt auf den Hüften.

Erfahrungen mit DrSlym

Die Gewichtsabnahme ist bei jedem unterschiedlich und hängt mit zahlreichen Faktoren zusammen.

Zu bedenken ist außerdem, dass DrSlym keine Crash-Diät ist, sondern den Körper langsam an die Ernährungsumstellung gewöhnen soll. Zumal die Körperfettreduktion sich nicht an Zahlen auf der Waage bemessen lässt.

Nach rund zweiwöchiger Einnahme von DrSlym stellt sich daher in der Regel ein Gewichtsverlust von 2,5 bis 3 Kilo ein sowie ein Bauchumfang, der um bis zu 2 Zentimeter geschrumpft ist. Aber auch gilt: Das sind lediglich Durchschnittszahlen, die von Person zu Person unterschiedlich sein können.

Vor- und Nachteile von DrSlym

Grundsätzlich gibt es einige Aspekte, die DrSlym zu einer durchaus empfehlenswerten und bewussten Diät-Alternative machen:

  • Das Hungergefühl wird durch das Glukosekonzentrat deutlich reduziert.
  • Durch den Low-Carb-Ernährungsplan wird eine gesündere, bewusstere Ernährung erzielt.
  • Durch die Ernährungsumstellung werden weitere Vorteile wie ein reineres Hautbild oder ein besseres Körpergefühl begünstigt.
  • Die Gewichtsreduktion erfolgt zwar nicht schnell, dafür aber durch langsame Erfolge dauerhaft und ohne Jo-Jo-Effekt.

Gleichzeitig ist und bleibt DrSlym natürlich ein Diätprodukt und geht deshalb mit einigen Entbehrungen einher. Insbesondere die Nahrungsumstellung könnte vielen Menschen schwerfallen. Das Kochen erfordert zusätzliche Zeit nach der Arbeit und natürlich ist auch der Verzicht auf Süßigkeiten und ähnliche Leckereien nicht leicht.

Das Hungergefühl mag zwar durch DrSlym geschmälert werden, die Lust auf Pizza, Burger und Co. bleibt natürlich und muss Tag für Tag erneut bekämpft werden. Die nötige Motivation und Lust, seine Ernährung zu ändern, muss aus diesem Grund tatsächlich vorhanden sein. Außerdem könnte die hohe Flüssigkeitsaufnahme so manchen an seine Grenzen bringen. Nicht jedem fällt es leicht, bis zu drei Liter Wasser am Tag zu trinken.

Vorteile und Nachteile von Dr. Slym

Wir haben für dich die Vor- & Nachteile der DrSlym Diät herausgefunden.

Besonders hart ist das natürlich in den ersten zwei Tagen der Diät. Der ungewöhnliche, wenn auch nicht unangenehme Geschmack von DrSlym lässt sich dabei durch Zitrone im Wasser-Konzentrat ein wenig abändern. Auch Kopfschmerzen oder leichte Konzentrationsprobleme können in dieser Anfangsphase auftreten, da der Körper durch den Verzicht auf feste Nahrung belastet wird.

Spätestens mit den zwei Low-Carb-Gerichten pro Tag lassen diese Nebeneffekte allerdings wieder nach. Ein knurrender Magen bleibt dann zwar, das Hungergefühl selbst wird durch das Glukose-Konzentrat jedoch tatsächlich weitestgehend unterdrückt. Letztendlich hängt dann alles – wie bei jeder Diät – von einem festen Willen ab, den Verlockungen im Alltag zu wiederstehen.

Ungeduldige Diätwillige müssen bei DrSlym außerdem entsprechende Geduld mitbringen. Der Gewichtsverlust setzt langsam ein, was mitunter an der Motivation nagen könnte.

Unser Fazit zum DrSlym Diät-Drink

DrSlym ist weniger ein Diät-Drink, sondern vielmehr eine Art Lifestyle Diät, die sich im Rahmen einer kohlenhydrat- und fettarmen Ernährung bewähren könnte. Du profitierst dabei vom ausbleibenden Hungergefühl, was zugleich deine Motivation steigert und die Aussichten auf einen langfristigen Erfolg auf der Waage begünstigt. Ziel ist, nicht nur abzunehmen, sondern durch diese dauerhafte Ernährungsumstellung ein völlig neues Körpergefühl zu entwickeln.

Das geht dann im besten Fall mit einer gesunderen Lebensweise, abseits von Fast Food oder süßen Naschereien einher. Stattdessen wird die Liebe zu frischen Lebensmitteln entdeckt. Wie immer lautet unsere Empfehlung: kombinierst du  DrSlym mit regelmäßigen Sporteinheiten (2-3 Ausdauertrainings pro Woche). Dann erzielst du zum einen schnellere, aber andererseits auch nachhaltigere Ergebnisse!

Die DrSlym Produkte und die dazu entwickelte Kur sind sicher nicht für jedermann geeignet. Sie hält jedoch, was sie verspricht. Wenn du die ersten beiden Tage schaffst, ist der Rest fast einfach. Aber eben nur fast.

Das Produkt im Überblick: DrSlym Konzentrat Abnehmen ohne Heißhunger und knurrenden Magen? Du bist neugierig geworden? Dr. Slym unterscheidet sich von anderen Diäten dadurch, dass nicht gehungert werden muss.
Dr Slym
Aufwand: Erfolgsaussichten: Langzeitwirkung: Zum Shop
War dieser Artikel hilfreich? Dein Feedback hilft uns dabei, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und teile uns mit, ob dir der Beitrag gefallen hat!
Vielen Dank für Ihre Hilfe!